Allgemein

Mai-Kundgebung in Bottrop: Der Bergbau geht, der Kumpel bleibt

In diesem Jahr hat die zentrale Kundgebung des DGB in NRW in Bottrop stattgefunden und wurde unter das Motto „Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit!“ gestellt. Nicht zufällig wurde Bottrop als Ort der zentralen Kundgebung gewählt: Hier ist eine der letzten zwei Steinkohle-Zechen in ganz Deutschland aktiv. Ende 2018 wird auch sie geschlossen.

Neben dem Dank an die Bergleute und für das Engagement der Gewerkschaften stand vor allem der Appell der Rednerinnen und Redner gegen Rechts im Vordergrund. Gemeinsam mit Anja Weber, DGB-Landeschefin, Michael Vassiliadis, Chef der Bergbaugewerkschaft IGBCE, Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes NRW, Bernd Tischler, Oberbürgermeister der Stadt Bottrop und vielen Anderen demonstrierte der Landtagsabgeordnete Thomas Göddertz gegen Rassismus und Rechtspopulismus und für eine solidarische Gesellschaft.

„Es ist in der heutigen Zeit noch wichtiger geworden, dass wir uns gemeinsam immer wieder gegen gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung richten und klare Kante gegen Rassismus zeigen. Deshalb stehen wir heute hier! “, so der Landtagsabgeordnete Thomas Göddertz.