Allgemein

Rassistischer Anschlag in Bottrop und Essen: Rechts motivierte Gewalt wirksam bekämpfen

Die Ereignisse der Silvesternacht haben bei uns, den Bottroper Bürgerinnen und Bürgern, eine große Betroffenheit ausgelöst. Diese Tat war ein Angriff auf uns alle. Eines ist klar: Wir stehen zusammen und lassen uns nicht durch fremdenfeindliche Hetze spalten und erst recht nicht durch Terror. In meiner Rede im Landtag habe ich deutlich gemacht: Die Tat in Bottrop war ein rassistischer Terrorakt – sie muss auch als solcher bezeichnet werden, da gibt es nichts zu relativieren. Denen, die Hass und Hetze in unsere Gesellschaft und in unsere Parlamente tragen, stellen wir uns entschieden entgegen.

Hier gibt es die Rede in voller Länge.